Bildsucht sucht BildDo. 27. September 2012 19.30 Uhr
zur Kunst spricht: Andreas Strohhammer, Lentos Kunstmuseum

Siegfried Anzinger, Julius  Deutschbauer, Fritz Fröhlich, Bruno Gironcoli, Franz Graf, Peter Hauenschild, Peter Hauenschild&Georg Ritter, Gottfried Helnwein, Charles Karubian, Clemens Krauss, Alfred Kubin, Marie-Luise Lepschik, Constantin Luser, Vanessa Jane Phaff, Peter Sengl und Othmar Zechyr sind die Künstler dieser Ausstellung.

Ein Schwerpunkt sind die oberösterreichischen Zeichner, von Alfred Kubin bis Othmar Zechyr. Von  Gottfried Helnwein sind Aquarelle, Zeichnungen und ein großformatiges Acrylbild zu sehen.  Helnweins hyperrealistische Bilder provozieren bewusst, um den Betrachter aufzurütteln und Tabuthemen nicht unter den Tisch zu kehren.

Einer der bedeutendsten Künstler der Generation der Neuen Wilden, Siegfried Anzinger, ist mit drei großformatigen Leinwänden als auch mit Zeichnungen vertreten.  Der  Staatspreisträger (2003) unterhält eine Professur an der Kunstuniversität Düsseldorf und lebt seit mehr als 30 Jahren in der deutschen Kunstmetropole Köln. Anzinger spielt  mit pastellfarbenen  märchenhaften Menschenbildern und Glaubenssätzen in spirituell verwandelten Szenebildern, Ritualen und Mythen.  Er war sowohl auf der Biennale in Venedig als auch auf der  documenta in Kassel vertreten.

Das Linzer Zeichnerduo Peter Hauenschild&Georg Ritter  ist unter anderem mit der Serie „Bohrköpfe 1 – 5“ vertreten: filigrane realistische Darstellungen überdimensional großer Werkzeuge im Format 150x115 cm.

Eine große Zahl der in der Galerie Schloss Parz gezeigten Arbeiten wurde bereits in großen, der Künstlerszene wie dem Kunstliebhaber bekannten Museen, sowohl national als auch international, präsentiert. Die Galerie Schloss Parz freut sich auf  Ihren Besuch der Ausstellung zum Thema „Bildsucht – sucht Bild“.