“Zeitungsartikel von “http://ooe.orf.at” Von Isabella Minniberger 16.04.2018. Abrufbar unter: http://ooe.orf.at/news/stories/2907150/

Leuchtende Landschaftsbilder, Akte und Alltagszenen auf Leinwand sowie Marmortafeln gibt es derzeit in der Galerie Schloss Parz bei Grieskirchen zu sehen. Gezeigt werden Werke des Malers Hubert Schmalix und des Bildhauers Peter Niedertscheider.

Spiel mit kitschigen Heimatmotiven

Romantische Landschaftsmotive wie die „klappernde Mühle am rauschenden Bach“, Nadelbäume im Gebirge und Holzhütten sind in der Galerie zu sehen. Schmalix, der in Los Angeles (USA) lebt, spielt mit kitschigen Heimatmotiven, so Galeristin Barbara Wetzelmayr: „Wir sind sehr stolz, ihn präsentieren zu dürfen, da er in den USA lebt, ist er gar nicht so leicht greifbar in Österreich.“

Schwere Kunstwerke aus Carrara-Marmor

Im Kontrast dazu zeigt die Galerie Schloss Parz Tafelbilder von Peter Niedertscheider. Für seine Werke benötigt man einen starken Nagel oder Dübel, wenn man sie an die Wand hängen möchte: Aus Carrara-Marmorplatten sind die Kunstwerke, die an Gemälde erinnern. Relief nennt man diese Kunstform, eine Mischung aus Bildhauerkunst und Malerei.