Maria Moser

Maria Moser Künstlerin

Biographie von Maria Moser

Maria Mosers expressive Malerei hat die abstrakte Kunst in Österreich nach 1945 nachhaltig geprägt. Ihre charakteristische Formensprache wechselt zwischen Abstraktion und den letzten Bezügen von Gegenständlichkeit. Moser ist die Tochter eines Schmiedes, dessen Werkstätte als Impulsgeber in vieler ihrer Arbeiten erkennbar ist. Die Farbe Rot ist typisch für das Werk der Künstlerin. Dadurch schafft die Künstlerin lebendige Tiefe und räumliche Dimension, die von Lebenskraft durchtränkt sind. Betrachter und Betrachterinnen können in einen malerischen Kosmos eintauchen.

Von 1968 bis 1973 an studierte Maria Moser an der Akademie der bildenden Künste Wien, wo sie das Diplom erlangte. In den Jahren 1974/75 hatte sie einen Ägypten-Aufenthalt. Die Künstlerin war mit dem 2013 verstorbenen Maler Heinz Göbel verheiratet. Ihre Tochter Lena Göbel ist ebenso Malerin und Holzschneiderin.

CV und Ausstellungsliste

Verfügbare Kunstwerke zum Kauf von Maria Moser

Die Abbildungen zeigen eine Auswahl der in der Galerie verfügbaren Arbeiten. Gerne senden wir Ihnen eine komplette Liste zu. Kurzfristige Änderungen vorbehalten.

Ergebnisse 1 – 8 von 15 werden angezeigt

Maria Moser Künstlerin

Moser ist eine Malerin und Holzschneiderin der zeitgenössischer Kunst. Die Künstlerin gewann in ihrem Heimatland Österreich bereits zahlreiche Förderpreise und Auszeichnungen. Sie gestaltete diverse Kirchenfenster sowie den Innenraum der Pfarrkirche von Linz-Froschberg und ist seit 1979 mit ihren Werken immer wieder bei Ausstellungen vertreten. Die Werke von Maria Moser können in der Galerie Schloss Parz betrachtet und gekauft werden.