Laura Eckert

Laura Eckert

  • Biography

    Vita

    2018
    Laura Eckert – Bildhauerei, Lippische Gesellschaft für Kunst e. V.
    Detmolder Schloss, Detmold (S) 15.April – 20. Mai
    Che Resta – Was Bleibt, Casale Monferrato, Italien

    2017
    Che Resta – Was Bleibt, Galerie Schloss Parz, Österreich
    Che Resta – Was Bleibt, Palazzo Ducale, Mantua, Italien (K)
    what about me?, de Vishaal, Haarlem, Niederlande
    Transition, Galerie Mokum, Amsterdam, Niederlande
    3 Positionen, Galerie Schadow, Berlin

    2014
    Ramboux Preis der Stadt Trier

    2012-2014
    Atelier- und Ausstellungsstipendium des „a room that“
    seit 2012 Atelier auf der Baumwollspinnerei/ Leipzig

    2011
    Diplom Bildhauerei/ Schwerpunkt Figur/ HKD Burg Giebichenstein

    2008 – 2011
    Studium Bildhauerei/ Figur bei Prof. Bruno Raetsch an der HKD Burg Giebichenstein,

    2006 – 2008
    Studium der Bildhauerei bei Prof. Göbel/ HKD Burg Giebichenstein

    2005 – 2006
    Studium der Kunstpädagogik bei Magdalena Drebber/ HKD Burg Giebichenstein

    2003 – 2005
    Studium der Ethnologie/Kunstgeschichte und Soziologie an den Universitäten in Halle und Leipzig

  • Awards

    Projektstipendium (Juni-November) finanziert durch Schloss Balmoral, Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur – 2018
    Ramboux Preis der Stadt Trier – 2014
    Zweijähriges Atelier- und Ausstellungsstipendium auf der Spinnerei Leipzig, finanziert
    duch das gemeinnützige Projekt “a room that” (ArtRoom) der Contas KG (April 2012- April 2014)
    Ausstellungsstipendium 2012, Kunst Direkt/ Mainz
    Projektbezogenes Arbeitsstipendium des Landesverwaltungsamt Sachsen Anhalt (2012)
    Arbeiten in privaten, sowie öffentlichen Sammlungen im In- und Ausland. (Belgien,
    Deutschland, Niederlande, Österreich, )

Showing the single artwork