Das Künstlerehepaar nutzt alle Räume der Galerie Schloss Parz und gestaltet eine Ausstellung als Dialog zwischen ihren jeweils eigenen charakteristischen Positionen.