24.6. 2018 – 26.8.2018 Evalie Wagner für PARZ ONE

THE GARDEN THE DARKNESS THE STARS

In “the garden, the darkness, the stars” folgen wir Evalie Wagner auf einem atmosphärischen Streifzug. In ihren Bildern derrangiert sie alte Stillleben, kaschiert Schadstellen mit Gold und kratzt damit die Poetik des Alltags frei. Ins Augenmerk fallen blühende Fundstücke, zerstückelte Bouqets und einer unverholen romantischen Perspektive ausgesetzte Potraits. So entsteht ein assoziativer Kosmos – fragmentarisch und unvermutet geheimnisvoll.

 
Evalie Wagner, geboren 1983 in Grieskirchen. Lebt und arbeitet in Waizenkirchen und Wien. 2005-2012 Studium der Bildenden Kunst und Kulturwissenschaft en/ Experimentelle Kunst & Malerei an der Kunstuniversität Linz. Arbeiten in öffentlichem (Artothek des Bundes, Kunstsammlung des Landes OÖ. , Kunstsammlung Stadt Graz) und privatem Besitz. Ausstellungen und Projekte, vorwiegend in den Bereichen Malerei & Installation, im In – und Ausland, zuletzt in Vaduz, Wien und Paliano bei Rom.

24.6. 2018 – 26.8.2018 ABSTRAKTION

 Die Ausstellung „Abstrakt!“ umfasst eine Auswahl an österreichischen
Positionen der aktuellen ungegenständlichen Malerei. Das Spektrum reicht
von gestisch prozessualen über konstruktiv strukturierte bis auf das
Farbfeld konzentrierte Beiträge.
U.a. sind KünstlerInnen wie Herbert Brandl, Martha Jungwirth, Hubert Scheibl,
Walter Vopava, Jakob Gasteiger, Isa Stein, Maria Moser, Christoph Schirmer,
Andreas Werner, Hans Staudacher, Chen Xi und Otto Zitko vertreten.




Zu Gast im Kabinett: MARTIN SCHNUR
EVALIE WAGNER: in der Galerie Schloss Parz für PARZ ONE