Antonio Tamburro

antonio tamburro künstler

Biographie von Antonio Tamburro

Antonio Tamburro wurde 1948 geboren und ist ein italienischer Maler. Der Künstler studierte Malerei bei den neapolitanischen Meistern Giovanni Brancaccio und Franco Gentilini. Bis zum Jahre 1981 unterrichtete Tamburro an der Kunstschule von Spoleto, bevor er sich ausschließlich der Malerei widmete. Derzeit lebt und arbeitet er in der Gegend von Neapel.

Die Kunst von Antonio Tamburro

Seine Bilder bewegen sich in einem figurativen Universum, in dem metropolitane Themen dominieren. Anonyme Menschenmengen, chaotischer Verkehr, Stadtbewohner im Regen – das städtische Leben ist in allen Werken vertreten. Die Farben stehen im Dienst dieses Rhythmus. Trotz dieser präsenten Dichte scheint Abwesenheit eine wichtige Rolle zu spielen. Manche Szene scheinen sich von der Stadt zu entfernen und öfter stellt der Künstler einsame Posen weiblicher Figuren dar. In seinen Gemälden ist etwas verloren gegangen zu sein, aber nicht vollständig. Es gibt immer noch etwas, das der Moderne entkommen kann. Antonio Tamburros Gemälde sind eine Suche nach Sinnlichkeit, sowohl in der Stadt als auch im Intimen.

Antonio Tamburro stellt seit den frühen 1970er Jahren regelmäßig in italienischen Galerien aus. In den 1990er Jahren wurden seine Gemälde in Kanada ausgestellt. Der Künstler stellte anschließend daran in der Schweiz, in Monaco und in Deutschland aus. Insgesamt verfügt der Künstler Antonio Tamburro über mehr als 30 Ausstellungen sowie renommierte Veröffentlichungen, unter anderem in den Magazinen Artein und Arte Mondadori.

CV und Ausstellungsliste

Verfügbare Kunstwerke zum Kauf von Antonio Tamburro

Die Abbildungen zeigen eine Auswahl der in der Galerie verfügbaren Arbeiten. Gerne senden wir Ihnen eine komplette Liste zu. Kurzfristige Änderungen vorbehalten.

Ergebnisse 1 – 8 von 20 werden angezeigt

Antonio Tamburro Künstler

Die Werke von Antonio Tamburro, ein italienischer zeitgenössischer Künstler, könne in der Galerie Schloss Parz gekauft und betrachtet werden. Seine Bilder überzeugen durch einen expressiven Malduktus und eine dynamische Farbgebung.